Australian Open 2018

Der Live Stream Beitrag zu dem Sportevent Australian Open wurde veröffentlicht am 24 January, 2018 um 1:00 am von Live-Stream-Live in der Kategorie Australian Open Live Stream und Tennis Live Stream.
Die Links zu den Livestreams werden im Laufe des Tages bis spätestens eine Stunde vor Beginn des Sportevents veröffentlicht. Die aufgenommenen Livestreams sind in guter Qualität. Wir stellen immer mehrere Livestreams bereit und sollte der ausgewählte Stream in der Live Übertragung stocken, so wählen Sie einfach einen anderen aus. Zu empfehlen sind jedoch oftmals die Livestream Angebote der Wettanbieter, da diese nicht ruckeln und die Übertragung von bester Qualität ist.

Australian Open Live Stream
Australian Open (24.01.2018 Uhr)

Australian Open 2018

Vom 15. Januar bis 28. Januar findet in Melbourne das erste große Grand-Slam-Turnier des Jahres statt. Bei den Herren gilt Roger Federer als Favorit. Bei etlichen weiteren Spielern ist der derzeitige Fitnesszustand noch offen. Bei den Damen kommen gleich mehrere Spielerinnen für den Titel in Frage und eine Favoritin ist im Vorfeld nicht auszumachen.

Bei den Herren gilt Roger Federer als Favorit (Quote 2,75). Federer erlebt einen zweiten Frühling in seiner Karriere und spielte einen starken Hopman-Cup. Während bei Federer die Form stimmt, so steht hinter diesen bei Rafael Nadal (Quote 5) und Novak Djokovic (Quote 6,5) ein Fragezeichen. Nadal spielte eine furiose vergangene Saison und steht an Nummer eins der Weltrangliste. Allerdings hat der Spanier seit den ATP Finals kein Spiel mehr bestritten. Novak Djokovic nahm zuletzt in Wimbledon bei einem offiziellen Turnier teil. Doch bei einem Eiladungsturnier bewies der Serbe zuletzt seine Stärke. Grigor Dimitrov (Quote 11) konnte sich im vergangenen Jahr auf Rang drei spielen. Nun gilt es für den Bulgaren auch bei einem Grand-Slam-Turnier sein Potential zu zeigen.

Alexander Zverev (Quote 13) ist die Hoffnung der deutschen Fans. Doch wie auch der Österreicher Dominic Thiem (Quote 29) konnte Thiem bei den Grand-Slam-Turnieren noch nicht überzeugen. Gleich gilt auch für David Goffin (Quote 17). Der Belgier konnte zwar sämtliche Topspieler bereits schlagen, doch bei den Grand-Slam-Turnieren fehlte es bisher noch. Der Australier Nick Kyrgios (Quote17) hofft auf den Heimvorteil. Mit einem starken Aufschlag könnte er eine positive Rolle spielen. Allerdings fehlte es ihm bisher noch an Konstanz in den Leistungen. Diese konnte Marin Cilic (Quote 26) deutlich verbessern. Allerdings fühlt sich der Kroate auf Hartplatz nicht so wohl. Juan Manuel del Potro (Quote 17) und Stan Wawrinka (Quote 34) bringen jede Menge Erfahrung mit. Allerdings hatte insbesondere del Potro in den vergangenen Jahren mit Verletzungen zu kämpfen. Der Start von Wawrinka ist sogar noch ungewiss. Doch wenn der Eidgenosse an den Start geht, dann muss mit ihm gerechnet werden.

Bei den Damen gibt es keine deutliche Favoritin. Elina Svitolina, Simona Halep und Karolina Pliskova werden jeweils mit einer Quote von 9,0 gehandelt. Halep steht an der Spitze der Welt. Allerdings konnte die Rumänin noch kein Grand-Slam-Turnier für sich entscheiden. Ihre Frühform mit fünf Siegen aus fünf Partien spricht für sie. Auch Karolina Pliskova wartet noch auf einen Sieg bei einem Grand-Slam-Turnier. Doch aufgrund ihrer Stärke beim Aufschlag und ihrer Affinität zu Hartplätzen zählt sie zu den Favoritinnen. Elina Svitolina spielte eine starke vergangene Saison und bewies beim Vorbereitungsturnier in Brisbane auch in dieser Saison ihre Stärke. Mit Konta und Pliskova schlug sie zwei starke Spielerinnen. Die Dänin Caroline Wozniacki (Quote 10) meldete sich in der vergangenen Saison an der Spitze wieder zurück und gewann die WTA-Finals. Der Grand Slam Titel fehlt dennoch weiterhin. Angelique Kerber (Quote 11) erlebte ein schwaches Jahr 2017. Doch die deutsche bewies beim Hopman-Cup ihre Stärke und könnte mit einer guten Frühform bei den Australian Open weit kommen. Garbine Muguruza (Quote 11) konnte bereits zwei Grand-Spam-Turniere für sich entscheiden. Die Spanierin muss deshalb auf alle Fälle auf der Rechnung sein, wenn es um die Vergabe des Titels geht. Maria Sharapova (Quote 12) konnte in Australien bereits gewinnen. Zudem stand die Russin in Melbourne bereits dreimal im Halbfinale. Dennoch steht hinter ihrem aktuellen Fitnesszustand ein dickes Fragezeichen. Es bleibt abzuwarten, ob die Russin in Australien erneut groß aufspielen kann. Julia Görges (Quote 17) zählt nach 14 Siegen in Serie zu den Geheimfavoritinnen. Kürzlich konnte die Caroline Wozniacki besiegen. Petra Kvitova (Quote 17) und Coco Vandeweghe (Quote) können auf dem Hartplatz genauso ein Wörtchen um den Titel mitreden. Auch Venus Williams (Quote 23) sollte man bei einem großen Turnier nie abschreiben.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)


Kommentar hinterlassen







Live Stream bei 1xBet